VSM auf der GIFA 2019: Die passende Lösung für jede Schleifanwendung bei Gussteilen

Die GIFA in Düsseldorf (25.- 29. Juni 2019) ist die weltweit führende Leitmesse für Gießereitechnologie. 900 Aussteller stellen 50.000 Fachbesuchern ihre neuesten Maschinen, Anlagen und Produkte rund um die Herstellung und Bearbeitung von Gussteilen vor. VSM ist mit seinen Schleifmittel-Lösungen für die hohen Materialabtrag bei der Bearbeitung von Gussteilen, VSM ACTIROX, VSM STEARAT Plus und VSM CERAMICS Plus, in Halle 16 präsent und zeigt, wie abtragsorientiertes Schleifen entscheidende Wettbewerbsvorteile ermöglicht.

"Wir haben mit unseren abtragsorientierten Schleifmitteln für die komplette Prozesskette der Gussteilbearbeitung, für jeden Schritt im Bearbeitungsablauf die richtige Lösung im Programm –  davon können sich die Anwender bei uns am Stand direkt überzeugen", lädt René Vogt, Vertriebsleiter Deutschland von VSM, alle Interessierten an Stand G09 in Halle 16 ein. Denn geht es um das Entgraten und die Bearbeitung von Gussteilen, das Egalisieren von Schweißnähten oder das Entfernen von Angüssen, sind die Keramikkorn-Schleifmittel von VSM erste Wahl.

Mehr Abtrag mit VSM Keramikkorn-Schleifmitteln
Zum Beispiel die bewährten VSM CERAMICS Plus-Serien: Sie punkten im Vergleich zu herkömmlichen Keramikkorn-Schleifmitteln mit einem optimierten Selbstschärfungseffekt bei der Bearbeitung von Stahlguss, hochlegierten Metallen und auch NE-Metallen. Durch ihre mikrokristalline Kornstruktur bricht das Schleifkorn feiner und scharfkantiger. Der daraus resultierende aggressive und trotzdem kühle Schliff sorgt für schnelleren, gleichmäßigeren Materialabtrag und doppelte Standzeit. Bearbeitungs- und Qualitätskosten sinken deutlich.

Noch mehr Abtrag erzielen Anwender mit VSM ACTIROX, der neuesten Schleifmittelgeneration von VSM im Bereich der abtragsorientierten Schleifmittel. Es basiert auf neuartigen, stets aufgerichteten geometrisch geformten Keramikschleifkörnern. Diese bauen sich äußerst definiert ab und ermöglichen einen sehr aggressiven, schnelleren Schliff bei Werkstücken aus legierten und unlegierten Stählen, Edelstählen und Kohlenstoffstählen. Perfekt geeignet zum Beispiel für das Anfasen und Egalisieren von Schweißnähten. Hier sind 50 Prozent und mehr Abtrag gegenüber dem bisher führenden Keramikkorn-Schleifmittel möglich. Unternehmen senken so massiv ihre Kosten und bearbeiten Gussteile deutlich effektiver – VSM ACTIROX steigert die Produktivität maßgeblich und wird deshalb zu Recht wieder einmal im Mittelpunkt des Besucherinteresses am VSM-Stand stehen.

Perfekte Bearbeitung von Aluminium und NE-Metallen
Speziell für die Bearbeitung von Gussteilen aus Aluminium und NE-Metallen hat VSM eine weitere Produktinnovation auf der GIFA dabei: VSM STEARAT Plus. Es kombiniert die Vorteile der VSM CERAMICS-Technologie – hoher Materialabtrag und lange Standzeiten – mit der antiadhäsiven Zusatzschicht STEARAT Plus. Diese verringert die Spananhaftung deutlich und somit das schnelle Zusetzen des Schleifmittels, eines der häufigsten Probleme beim effizienten Schleifen von NE-Metallen. VSM STEARAT Plus verlängert so die Standzeit erheblich und ermöglicht auch nach langer Benutzung hohen Abtrag. Ideale Einsatzgebiete sind beispielsweise das Entfernen von Schweißnähten und Angüssen.

Besuchen Sie VSM auf der GIFA 2019 (25.- 29. Juni 2019): Messe Düsseldorf, Halle 16, Stand 16G09.

Über VSM

Die VSM AG ist mit 150 Jahren Erfahrung eines der führenden Unternehmen im weltweiten Schleifmittelmarkt. Die Kernkompetenz liegt in der Herstellung von Schleifmitteln auf flexibler Unterlage. VSM entwickelt anspruchsvolle Schleifmittellösungen, die an die speziellen Bedürfnisse für  Industrie, Fachhandwerk und Fachhandel angepasst werden. Dabei steht der Kundennutzen klar im Vordergrund. Mit Tochtergesellschaften und Vertriebspartnern ist VSM in 70 Ländern der Welt aktiv.

Pressekontakt

Sarah Trzynka
T +49 511 3526 334
sarah.trzynka@vsmabrasives.com

Ich bin damit einverstanden, dass VSM Cookies zu Analysezwecken verwendet.
Nähere Informationen entnehmen Sie bitte unserer Datenschutzerklärung. Mit dem Besuch unserer Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
OK