DATENSCHUTZERKLÄRUNG

Diese Datenschutzerklärung klärt Benutzer unseres Angebots über Art, Umfang und Zweck der Erhebung und Verwendung personenbezogener Daten durch uns auf. „Personenbezogene Daten“ sind alle Informationen, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person beziehen.

Wir behandeln Ihre personenbezogenen Daten vertraulich und gemäß den gesetzlichen Datenschutzvorschriften sowie nach dieser Datenschutzerklärung. Eine Erhebung, Verarbeitung  und Nutzung personenbezogener Daten erfolgt nur, soweit Sie darin eingewilligt haben oder ein Gesetz dies erlaubt. Wir treffen geeignete technische und organisatorische Maßnahmen, um den Datenschutz und die Datensicherheit zu gewährleisten und erheben so wenige personenbezogene Daten wie möglich.

Diese Datenschutzerklärung kann jederzeit unter der URL https://www.vsmabrasives.com/de/datenschutz/ abgerufen, abgespeichert und ausgedruckt werden.

Ein lückenloser Schutz der Daten vor dem Zugriff durch Dritte ist nicht möglich. Wir sichern unsere Website und sonstigen Systeme durch technische und organisatorische Maßnahmen gegen Verlust, Zerstörung, Zugriff, Veränderung oder Verbreitung Ihrer Daten durch unbefugte Personen. Trotz regelmäßiger Kontrollen ist ein vollständiger Schutz gegen alle Gefahren jedoch nicht möglich.

Die Website verwendet an manchen Stellen zur Verschlüsselung den Industriestandard SSL (Secure Sockets Layer). Dadurch wird die Vertraulichkeit Ihrer persönlichen Angaben über das Internet gewährleistet. Ob eine einzelne Seite unseres Internetauftritts verschlüsselt übertragen wird, erkennen Sie an der geschlossenen Darstellung des Schlüssels bzw. Schloss-Symbols in der unteren Statusleiste Ihres Browsers.

Wir weisen darauf hin, dass die Datenübertragung im Internet (z.B. bei der Kommunikation per E-Mail) Sicherheitslücken aufweisen kann.

 

I. Name und Anschrift des für die Verarbeitung Verantwortlichen

Verantwortlicher im Sinne der Datenschutzgrundverordnung, sonstiger in den Mitgliedsstaaten der Europäischen Union geltenden Datenschutzgesetze und anderer Bestimmungen mit datenschutz-rechtlichem Charakter ist die:

VSM · Vereinigte Schmirgel- und Maschinen-Fabriken AG
Siegmundstraße 17
30165 Hannover
T +49 511 3526 0
F +49 511 3521 315
info@vsmabrasives.com
www.vsmabrasives.com

 

II. Name und Anschrift des Datenschutzbeauftragten

Der Datenschutzbeauftragte des für die Verarbeitung Verantwortlichen ist:

Thomas Spaeing
ds² Unternehmensberatung GmbH & Co. KG
Berliner Straße 1
49201 Dissen
T +49 5421 30 89 518
datenschutzbeauftragter@vsmabrasives.com

Jede betroffene Person kann sich jederzeit bei allen Fragen und Anregungen zum Datenschutz direkt an unseren Datenschutzbeauftragten wenden.

 

III. Bereitstellung der Webseite und Erstellung von Server-Logfiles

1. Hosting

Wir setzen für die Zurverfügungstellung unserer Website folgenden Hoster ein:

webgo GmbH
Heidenkampsweg 81
20097 Hamburg
T +49 40 605 900 399
support@webgo.de

Mit der WebGo GmbH wurde ein Vertrag zur Auftragsverarbeitung gem. Art. 28 DSGVO geschlossen. Rechtsgrundlage ist unser berechtigte Interesse im Sinne des Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO am Betrieb und dem Erhalt der Betriebssicherheit dieser Webseiten. Serverstandort ist Deutschland.

2. Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung

Bei jedem Aufruf unserer Internetseite erfasst unser System automatisiert Daten und Informationen vom Computersystem des aufrufenden Rechners. Folgende Daten werden hierbei erhoben:

  • Referrer (zuvor besuchte Webseite)
  • Angeforderte Webseite oder Datei
  • Browsertyp und Browserversion
  • Verwendetes Betriebssystem
  • Verwendeter Gerätetyp
  • Uhrzeit des Zugriffs
  • IP-Adresse in anonymisierter Form (wird nur zur Feststellung des Orts des Zugriffs verwendet)

Die Daten werden ebenfalls in den Logfiles unseres Systems gespeichert. Eine Speicherung dieser Daten zusammen mit anderen personenbezogenen Daten des Nutzers findet nicht statt.

3. Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung

Rechtsgrundlage für die vorübergehende Speicherung der Daten und der Logfiles ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Die Bereitstellung der personenbezogenen Daten liegt zum Teil in unserem berechtigten Interesse, zum Teil ist die Bereitstellung gesetzlich vorgeschrieben (s. Punkt 5, zweiter Absatz). Eine Nichtbereitstellung der Daten ist nicht möglich.

4. Zweck der Datenverarbeitung

Die vorübergehende Speicherung der IP-Adresse durch das System ist notwendig, um eine Auslieferung der Website an den Rechner des Nutzers zu ermöglichen. Hierfür muss die IP-Adresse des Nutzers für die Dauer der Sitzung gespeichert bleiben.

Die Speicherung in Logfiles erfolgt, um die Funktionsfähigkeit der Website sicherzustellen. Zudem dienen uns die Daten zur Optimierung der Website und zur Sicherstellung der Sicherheit unserer informationstechnischen Systeme. In diesen Zwecken liegt zudem unser berechtigtes Interesse an der Datenverarbeitung nach Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Eine Auswertung der Daten zu Marketingzwecken findet in diesem Zusammenhang nicht statt.

5. Kategorien der Empfänger personenbezogener Daten und Datenverarbeitung außerhalb der Europäischen Union

Wir geben die personenbezogenen Daten grundsätzlich nicht an Dritte weiter, sofern wir nicht durch gesetzliche Vorgaben dazu verpflichtet sind oder eine Einwilligung dafür vorliegt.
Ausgenommen davon ist die Einbindung von Dienstleistern, z. B. für das Hosting der Webseite, die wir insbesondere im Hinblick auf Datenschutz und Sicherheit der Daten sorgfältig auswählen und für die wir alle datenschutzrechtlich erforderlichen Maßnahmen für eine zulässige Datenverarbeitung getroffen haben. Eine Datenverarbeitung außerhalb der europäischen Union erfolgt grundsätzlich nicht.

6. Dauer der Speicherung

Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Im Falle der Erfassung der Daten zur Bereitstellung der Website ist dies der Fall, wenn die jeweilige Sitzung beendet ist, spätestens jedoch nach sieben Tagen.

7. Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit

Die Erfassung der Daten zur Bereitstellung der Website und die Speicherung der Daten in Logfiles ist für den Betrieb der Internetseite zwingend erforderlich. Es besteht folglich seitens des Nutzers keine Widerspruchsmöglichkeit.

 

IV. Content Delivery Network (CDN)

Wir nutzen das Content Delivery Network (CDN) von Cloudflare Germany GmbH, Rosental 7, c/o Mindspace, 80331 München Deutschland (Cloudflare), um die Sicherheit und die Auslieferungsgeschwindigkeit unserer Website zu erhöhen. Ein CDN ist ein Netzwerk aus (weltweit) verteilten Servern, das in der Lage ist, optimiert Inhalte an den Websitenutzer auszuliefern. Für diesen Zweck können personenbezogene Daten in Server-Logfiles von Cloudflare verarbeitet werden.

Cloudflare ist Empfänger Ihrer personenbezogenen Daten und als Auftragsverarbeiter für uns tätig. Dies entspricht unserem berechtigten Interesse im Sinne des Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO, selbst kein Content Delivery Network zu betreiben und die Seite störungsfrei und optimiert darstellen zu lassen.

Sie haben das Recht der Verarbeitung zu widersprechen. Ob der Widerspruch erfolgreich ist, ist im Rahmen einer Interessenabwägung zu ermitteln.

Ihre personenbezogenen Daten werden von Cloudflare so lange gespeichert, wie es für die beschriebenen Zwecke erforderlich ist.

Weitere Informationen zu Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeiten gegenüber Cloudflare finden Sie unter: https://www.cloudflare.com/de-de/gdpr/introduction/

Wir haben mit Cloudflare auf Basis der DSGVO eine entsprechende Vereinbarung zur Auftragsverarbeitung bzw. Standardvertragsklauseln abgeschlossen. Die Verarbeitung der Daten findet grundsätzlich in Deutschland oder Staaten der Europäischen Union statt. Soweit eine Verarbeitung in Drittländern in bestimmten Fällen erfolgt, erfolgt die Verarbeitung nur, wenn dies Angemessenheit des Datenschutzniveaus im Drittstaat durch die EU-Kommission nach Artikel 45 DSGVO festgestellt wurde, aufgrund der EU-Standardvertragsklauseln oder falls ein angemessenes Datenschutzniveau beim Datenempfänger auf andere Weise sichergestellt ist.

Weitere Informationen finden Sie unter: https://www.cloudflare.com/de-de/cloudflare-customer-dpa/

 

V. Cookies

Wir nutzen Dienste der etracker GmbH aus Hamburg, Deutschland zur Analyse von Nutzungsdaten. Wir verwenden standardmäßig keine Cookies für die Web-Analyse. Soweit wir Analyse- und Optimierungs-Cookies einsetzen, holen wir Ihre explizite Einwilligung gesondert im Vorfeld ein. Ist das der Fall und Sie stimmen zu, werden Cookies eingesetzt, die eine statistische Reichweiten-Analyse dieser Website, eine Erfolgsmessung unserer Online-Marketing-Maßnahmen sowie Testverfahren ermöglichen, um z.B. unterschiedliche Versionen unseres Online-Angebotes oder seiner Bestandteile zu testen und zu optimieren. Cookies sind kleine Textdateien, die vom Internet Browser auf dem Endgerät des Nutzers gespeichert werden. etracker Cookies enthalten keine Informationen, die eine Identifikation eines Nutzers ermöglichen.

Die mit etracker erzeugten Daten werden von etracker ausschließlich in Deutschland verarbeitet und gespeichert. etracker wurde diesbezüglich unabhängig geprüft, zertifiziert und mit dem Datenschutz-Gütesiegel ePrivacyseal ausgezeichnet.

Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Unser berechtigtes Interesse ist die Optimierung unseres Online-Angebotes und unseres Webauftritts. Die Daten, die möglicherweise einen Bezug zu einer einzelnen Person zulassen, wie die IP-Adresse, Anmelde- oder Gerätekennungen, werden frühestmöglich anonymisiert oder pseudonymisiert. Eine andere Verwendung, Zusammenführung mit anderen Daten oder eine Weitergabe an Dritte erfolgt nicht.

Sie können der vorbeschriebenen Datenverarbeitung jederzeit widersprechen. Der Widerspruch hat keine nachteiligen Folgen.


Weitere Informationen zum Datenschutz bei etracker finden Sie unter: https://www.etracker.com/datenschutz

 

VI. E-Mail-Kontakt und Kontaktformular

1. Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung

Auf unserer Website ist eine Kontaktaufnahme über die bereitgestellte E-Mail-Adresse bzw. ein Kontaktformular möglich. In diesem Fall werden die mit der E-Mail oder dem Formular übermittelten personenbezogenen Daten des Nutzers gespeichert. Weitergehende personenbezogene Daten werden nur dann erfasst, wenn der Benutzer entsprechend den gesetzlichen Regelungen in diese Erfassung einwilligt oder wenn ein gesetzlich geregelter Erlaubnistatbestand dies erlaubt. Diese personenbezogenen Daten verwenden wir zur Beantwortung von Anfragen des Benutzers, zur Bearbeitung der mit dem Benutzer abgeschlossenen Verträge sowie für eine etwaige technische Administration.

Es erfolgt in diesem Zusammenhang – mit Ausnahme von Zwecken der Vertragserfüllung, vgl. Ziff. 8 - keine Weitergabe der Daten an Dritte. Die Daten werden ausschließlich für die Kommunikation mit dem Nutzer verwendet.

2. Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung

Die Datenverarbeitung zum Zwecke der Kontaktaufnahme erfolgt nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO auf Grundlage Ihrer freiwillig erteilten Einwilligung. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten, die im Zuge einer Übersendung einer E-Mail bzw. der Nutzung des Kontaktformulars übermittelt werden, ist zudem Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO, um mit Ihnen in Kontakt treten zu können. Zielt der Kontakt auf den Abschluss eines Vertrages ab, so ist zusätzliche Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO.

3. Zweck der Datenverarbeitung

Die Verarbeitung der personenbezogenen Daten dient allein der Bearbeitung der Kontaktaufnahme.

4. Kategorien der Empfänger personenbezogener Daten und Datenverarbeitung außerhalb der Europäischen Union

Wir geben die personenbezogenen Daten grundsätzlich nicht an Dritte weiter, sofern wir nicht durch gesetzliche Vorgaben dazu verpflichtet sind oder eine Einwilligung dafür vorliegt. Ausgenommen davon ist die Einbindung des Dienstleisters, der das Hosting der Webseite ermöglicht. Eine Datenverarbeitung außerhalb der europäischen Union erfolgt grundsätzlich nicht.

5. Dauer der Speicherung

Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Für die personenbezogenen Daten die per E-Mail oder Kontaktformular übersandt werden, ist dies der Fall, wenn die jeweilige Konversation mit dem Nutzer beendet ist.
Beendet ist die Konversation dann, wenn sich aus den Umständen entnehmen lässt, dass der betroffene Sachverhalt abschließend geklärt ist. Weitere Aufbewahrungsfristen können sich aus der Abgabenordnung oder dem Handelsgesetzbuch ergeben.

6. Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit

Nimmt der Nutzer per E-Mail Kontakt mit uns auf, so kann er der Speicherung seiner personenbezogenen Daten jederzeit widersprechen. In einem solchen Fall kann die Konversation nicht fortgeführt werden. Alle personenbezogenen Daten, die im Zuge der Kontaktaufnahme gespeichert wurden, werden in diesem Fall gelöscht, sofern nicht gesetzliche Aufbewahrungsfristen entgegenstehen.

 

VII. Karriere / Stellenportal

In unserem Karrierebereich besteht die Möglichkeit sich via Webformular bei uns initiativ oder für ausgeschriebene Stellen zu bewerben. Hierzu nutzen wir die Bewerberplattform rexx systems (https://www.rexx-systems.com/), welche von rexx systems GmbH, Süderstrasse 75-79, 20097 Hamburg, Deutschland betrieben wird. Es ist eine Plattform, durch die Stellenbewerbungen ermöglicht werden. Wenn Sie die Karriereseite unseres Internetauftritts aufrufen, stellt der dort eingebundene Link eine Verbindung zu rexx systems her, um die technische Übertragung der Bewerbungsunterlagen zu ermöglichen. Bei der Herstellung der Verbindung zu rexx systems werden Daten an rexx systems übertragen. Beim Besuch der rexx systems Webseiten, speichert rexx systems standardmäßig die IP-Adresse, die Ihnen von Ihrem Internet Service Provider zugewiesen wurde. Personenbezogene Daten, die wir ausschließlich zur Bearbeitung Ihrer Bewerbung benötigen, werden nur dann gespeichert, wenn Sie uns diese von sich aus im Rahmen Ihrer Bewerbung angeben. Angaben, die Sie dort tätigen erfolgen entweder freiwillig oder sind als Pflichtangaben mit einem Sternchen (*) gekennzeichnet. Die Pflichtangaben sind zwingend notwendig zur Bearbeitung der Bewerbung und um mit Ihnen in Kontakt treten zu können. In der digitalen Bewerberakte finden sich alle eingegebenen Daten des Kandidaten sowie die gesamte Kontakthistorie. Die Datenverarbeitung erfolgt ausschließlich zum Zwecke der Bearbeitung der Bewerbung nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO auf Grundlage Ihrer freiwillig erteilten Einwilligung bzw. zur Entscheidung über die Begründung eines Beschäftigungsverhältnisses nach § 26 Abs. 1 S. 1 BDSG. Die für die Benutzung des Formulars von uns erhobenen personenbezogenen Daten sowie die weiteren übermittelten Dateien werden nach Beendigung des Bewerbungsprozesses (Ablehnung oder Einstellung) für 6 Monate aufbewahrt und anschließend gelöscht.

 

VIII. Webinar

Für Webinare nutzen wir die Webinarplattform von WebinarGeek.com (Chroomstraat 12, 2718 RR Zoetermeer, Niederlande).

Für die Anmeldung und die Durchführung der Online-Seminare verwenden wir die von Ihnen an uns übermittelten Daten bei der Anmeldung zum jeweiligen Seminar, und zwar Vorname, Nachname, E-Mail, Unternehmen/Arbeitgeber und die Postleitzahl.

Nach der Anmeldung nutzen wir Ihre E-Mail-Adresse, um die Anmeldung zu bestätigen, Einwahl-Informationen zu versenden und Sie kurz vor dem Webinar an den anstehenden Termin zu erinnern. Nach einem Webinar nutzen wir Ihre E-Mail-Adresse und ihren Namen einmalig, um Ihnen eine E-Mail zu schicken und Ihnen Zugriff zu den Aufnahmen des Online-Seminars zu ermöglichen.

Im Rahmen des Online-Seminars erhalten wir von Ihnen folgende Daten: Name, Vorname, E-Mail-Adresse zur Identifizierung und Login, Land, IP-Adresse und Cookies zur Verwaltung der Internetsitzung und Gewährleistung der Bereitstellung des Webinars. Die Verarbeitung Ihrer Daten erfolgt nur im Rahmen des Online-Seminars.

Rechtsgrundlage für die vorgenannten Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO. Die Verarbeitung dient ausschließlich der Vertragserfüllung in Form der Durchführung sowie Vor- und Nachbereitung der Teilnahmevereinbarung des jeweiligen Webinars.

Mit Webinargeek wurde ein Auftragsverarbeitungsvertrag geschlossen. Webinargeek verarbeitet die Daten ausschließlich in der europäischen Union. Ein Transfer Ihrer personenbezogenen Daten in Drittstaaten findet nicht statt.

Weitere Infos zum Datenschutz bei Webinargeek finden Sie unter: https://www.webinargeek.com/privacy

IX. Weitergabe von Daten

Eine Übermittlung Ihrer persönlichen Daten an Dritte zu anderen als den im Folgenden aufgeführten Zwecken findet nicht statt. Wir geben Ihre persönlichen Daten nur an Dritte weiter, wenn:

  • Sie Ihre nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO ausdrückliche Einwilligung dazu erteilt haben, die Weitergabe nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist und kein Grund zur Annahme besteht, dass Sie ein überwiegendes schutzwürdiges Interesse an der Nichtweitergabe Ihrer Daten haben,
  • für den Fall, dass für die Weitergabe nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. c DSGVO eine gesetzliche Verpflichtung besteht, sowie
  • dies gesetzlich zulässig und nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO für die Abwicklung von Vertragsverhältnissen mit Ihnen erforderlich ist.

X. Rechte der Betroffenen

Sie haben das Recht:

  • gemäß Art. 15 DSGVO Auskunft über Art und Umfang der von uns erhobenen personenbezogenen Daten, insbesondere deren Verarbeitung, geplante Speicherdauer, Fortbestand und deren Weitergabe zu verlangen;
  • gemäß Art. 16 DSGVO unverzüglich die Berichtigung unrichtiger oder Vervollständigung Ihrer bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten zu verlangen;
  • gemäß Art. 17 DSGVO die Löschung Ihrer bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten zu verlangen, soweit nicht die Verarbeitung zur Ausübung des Rechts auf freie Meinungsäußerung und Information, zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung, aus Gründen des öffentlichen Interesses oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist; bzw. alternativ nach Maßgabe des Art. 18 DSGVO eine Einschränkung der Verarbeitung der Daten zu verlangen;
  • gemäß Art. 20 DSGVO die personenbezogenen Daten zu erhalten und deren Übermittlung an andere Verantwortliche zu fordern.
  • gemäß Art. 7 Abs. 3 DSGVO Ihre einmal erteilte Einwilligung jederzeit gegenüber uns zu widerrufen. Dies hat zur Folge, dass wir die Datenverarbeitung, die auf dieser Einwilligung beruhte, für die Zukunft nicht mehr fortführen dürfen und
  • gemäß Art. 77 DSGVO sich bei einer Aufsichtsbehörde zu beschweren. In der Regel können Sie sich hierfür an die Aufsichtsbehörde wenden.
  • unter Beachtung der Voraussetzungen des Art. 21 DSGVO, aus Gründen, die sich aus ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten, die aufgrund Art. 6 Abs. 1 lit. e oder f DSGVO verarbeitet wurden, Widerspruch einzulegen.

XI. Social-Media Dienste

1. Xing

Wir betreiben einen Auftritt im sozialen Karrierenetzwerk Xing, (im folgenden „Xing“), welches ausschließlich von der New Work SE, Am Strandkai 1, 20457 Hamburg, betrieben wird. Der Verweis ist mittels des Xing-Logos kenntlich gemacht (kein Xing-Plug-in). Bei Anklicken eines Xing-Links, stellt Ihr Browser eine direkte Verbindung mit den Servern von Xing her. Sollten Sie bereits über Ihr persönliches Benutzerkonto bei Xing eingeloggt sein, erfolgt eine automatisierte Weiterleitung der Informationen über den Besuch auf unserer Website an Xing. Es ist dann möglich, dass Xing den Besuch der Website Ihrem Konto zuordnet. Wir weisen darauf hin, dass wir keine Kenntnis vom Inhalt der übermittelten Daten sowie deren Nutzung durch Xing erhalten.

Wenn Sie diese Übermittlung und Speicherung von Daten über Sie und Ihr Verhalten auf unserer Webseite durch Xing unterbinden wollen, müssen Sie sich bei Xing ausloggen, und zwar bevor Sie unsere Seite besuchen.

Weitere Informationen entnehmen Sie bitte den Xing Datenschutz-, Nutzungs- und Geschäftsbedingungen, insbesondere unter https://privacy.xing.com/de

2. LinkedIn

Wir betreiben einen Auftritt im sozialen Karrierenetzwerk LinkedIn, im folgenden „LinkedIn“), LinkedIn Ireland Unlimited Company, Wilton Plaza, Wilton Place, Dublin 2, Irland. welches ausschließlich von der LinkedIn Corporation (2029 Stierlin Court, Mountain View, CA 94043, USA; im Folgenden: „LinkedIn“) betrieben wird. Der Verweis ist mittels des LinkedIn-Logos kenntlich gemacht (kein LinkedIn-Plug-in). Bei Anklicken eines LinkedIn-Links, stellt Ihr Browser eine direkte Verbindung mit den Servern von LinkedIn her. Sollten Sie bereits über Ihr persönliches Benutzerkonto bei LinkedIn eingeloggt sein, erfolgt eine automatisierte Weiterleitung der Informationen über den Besuch auf unserer Website an LinkedIn. Es ist dann möglich, dass LinkedIn den Besuch der Website Ihrem Konto zuordnet. Wir weisen darauf hin, dass wir keine Kenntnis vom Inhalt der übermittelten Daten sowie deren Nutzung durch LinkedIn erhalten.

Wenn Sie diese Übermittlung und Speicherung von Daten über Sie und Ihr Verhalten auf unserer Webseite durch LinkedIn unterbinden wollen, müssen Sie sich bei LinkedIn ausloggen, und zwar bevor Sie unsere Seite besuchen.

Weitere Informationen entnehmen Sie bitte den LinkedIn Nutzungsbedingungen, sowie deren Geschäftsbedingungen, insbesondere unter https://de.linkedin.com/legal/privacy-policy.

3. YouTube

Wir haben YouTube-Videos in unser Online-Angebot eingebunden, die auf http://www.YouTube.com gespeichert sind und von unserer Website aus direkt abspielbar sind. Diese sind alle im „erweiterten Datenschutz-Modus“ eingebunden, d.h. dass keine Daten über Sie als Nutzer an YouTube übertragen werden, wenn Sie die Videos nicht abspielen. Erst wenn Sie die Videos abspielen, werden personenbezogene Daten übertragen. Auf diese Datenübertragung haben wir keinen Einfluss. Es kann sein, dass ihre Daten zu YouTube bzw. Google in die USA und damit in einen datenschutzrechtlich sog. unsicheren Drittstaat übermittelt. Unsichere Drittstaaten bieten kein mit EU-Standards vergleichbares Datenschutzniveau. Es werden auch keine sonstigen Garantien geboten, die dieses Defizit ausgleichen. Es Besteht das Risiko, dass durch die Übermittlung staatliche Stellen auf ihre Daten zugreifen, ohne dass Ihnen eine effektive Rechtsschutzmöglichkeit besteht.

Wenn Sie bei Google eingeloggt sind, werden Ihre Daten direkt Ihrem Konto zugeordnet. Wenn Sie die Zuordnung mit Ihrem Profil bei YouTube nicht wünschen, müssen Sie sich vor Aktivierung des Buttons ausloggen. YouTube speichert Ihre Daten als Nutzungsprofile und nutzt sie für Zwecke der Werbung, Marktforschung und/oder bedarfsgerechten Gestaltung seiner Website. Eine solche Auswertung erfolgt insbesondere (selbst für nicht eingeloggte Nutzer) zur Erbringung von bedarfsgerechter Werbung und um andere Nutzer des sozialen Netzwerks über Ihre Aktivitäten auf unserer Website zu informieren. Ihnen steht ein Widerspruchsrecht zu gegen die Bildung dieser Nutzerprofile, wobei Sie sich zur Ausübung dessen an YouTube richten müssen.

Weitere Informationen zu Zweck und Umfang der Datenerhebung und ihrer Verarbeitung durch YouTube erhalten Sie in der Datenschutzerklärung. Dort erhalten Sie auch weitere Informationen zu Ihren Rechten und Einstellungsmöglichkeiten zum Schutze Ihrer Privatsphäre: www.google.de/intl/de/policies/privacy.